Mehr als nur Esswerkzeug – So werden Messer und Gabel zu Lieblingsstücken auf der Tafel

Alessi – bekannt und beliebt durch außergewöhnliche Designs und durchdachte Funktionalität. Der italienische Hersteller von Designprodukten, Küchenartikeln und Badezimmerutensilien wurde 1921 von Giovanni Alessi als „Technische Werkstatt für die Bearbeitung von Messing- und Neusilberplatten, mit Gießerei“ gegründet und ist heute eine Design-Schmiede, die 500 Mitarbeiter beschäftigt und einen Jahresumsatz von mehr als 100 Millionen Euro macht. Seit der Eröffnung vor etwa 100 Jahren steht Alessi für gehobene, handwerkliche Qualität und überzeugt sowohl in kultureller, ästhetischer und herstellungstechnischer- als auch in funktionaler und fortschrittlicher Hinsicht.

Wir zeigen hier zwei Beispiele, für das besondere Merkmal Alessis, Objekte zwischen Kunst und Industrie, zwischen Funktionalität und Design zu entwickeln. Wie bei allen Artikeln, haben auch hier zwei namhafte Designer ihre Fähigkeiten in die Entwicklung alltäglicher Gegenstände gesteckt: Die Besteckserien Dry und Nuovo Milano bestechen im Detail!

Unter der Beratung von Alberto Gozzi entstand 1987 die mittlerweile zum Klassiker gewordene Besteckserie Nuovo Milano. Am Anfang stand wie in den meisten Entwicklungsprozessen die Idee von einem Besteck, das „wie vom Meer geschliffen“ aussehen sollte. nuovomilano

Um das Design zu verstehen, muss man den Designer vielleicht kurz vorstellen. Gozzi wurde 1917 in Innsbruck geboren und gilt international als einer der Initiatoren der Erneuerung von Design und Architektur. Er schaffte es die steife Schlichtheit der Nachkriegszeit zu überwinden und gilt heute als einer der einflussreichsten Meister italienischen Designs.

Die Besteckserie Nuovo Milano zeichnet sich durch weiche Linien aus. Die Form ist stark, verliert aber die Strenge, weil die Kanten abgerundet sind. Alessi selbst findet, dass Nuovo Milano ein „kleines Meisterwerk des Designs und der Technik“ ist. Tatsächlich ist es leicht und handlich. Das liegt am innen hohlen Griff, was nur dank eines aufwendigen Produktionsprozesses möglich ist.

Das Tafelmesser beispielsweise, liegt mit 23cm Länge perfekt in der Hand. Es besteht aus glänzend poliertem Edelstahl.Das Besondere dieser Serie: Es gibt zwei Versionen. Zumindest beim Messer. Nicht weniger handlich, aber dafür etwas schwerer ist das Tafelmesser aus einem Guss. Anders als beim Hohlgriff, ist die Klinge nicht eingesetzt, sondern alles besteht aus einem Stück.

Das Tafelmesser aus einem Stück gefertigt.
Das Tafelmesser aus einem Stück gefertigt.

Es ist ebenfalls glänzend poliert, 23 cm lang und besteht aus einem Edelstahl 420 Zylinderblock. Äußerlich also fast nicht vom Hohlgriff-Messer zu unterscheiden. Erst wenn man beide Messer in der Hand hält, merkt man tatsächlich den Unterschied. Das Messer mit der eingesetzten Klinge liegt leichter im Griff und ist damit sehr ausbalanciert in der Hand – die eingesetzte Klinge ist aus Klingenstahl und damit genauso gut wie ein scharfes Kochmesser. Wie auch immer man sich entscheidet – ein Hingucker auf der Tafel ist diese Besteckserie auf jeden Fall. Vom Messer bis zum Espressolöffel ist jedes Stück einzigartig schön.

Das gilt allerdings auch für die nächste Besteckserie aus dem Hause Alessi:

drysetDry heißt sie und auch hier hat ein sehr bekannter Entwickler dafür gesorgt, dass es in die außergewöhnliche Produktpalette Alessis passt. Achille Castiglioni heißt der Mann, der für die absolute Formschönheit des Besteckes gesorgt hat, das seit 1982 bei Alessi erhältlich ist. Ein waschechter Mailänder Architekt und Designer, der in den 1950er Jahren zu den Gründungsmitgliedern der Vereinigung für Industrie-Design (ADI – Associazione per il Disegno Industriale) gehörte. Seine Entwürfe bestechen durch Schlichtheit und Vergnügen, so beschreibt ihn Alessi. Man merkt das der Besteckserie Dry an: Neben der modernen gelungenen Formgebung ist jedes Stück hervorragend verarbeitet und absolut handlich. Ganz so, wie ein perfektes Besteck sein muss. Anders als grobes Werkzeug, muss Besteck nicht die Form der Hand haben – so sah das vor allem Castiglioni selbst.

Jedes Teil besteht aus einem Stück. Das Tafelmesser ist 22 cm lang, aus Stahl, glänzend poliert und mit mattiertem Griff. drymesserEs gibt 26 verschiedene Besteckteile in dieser Dry-Serie. Mehr als die meisten Sets zu bieten haben. Und auch hier ist jedes Teil ein Hingucker auf der Tafel.

Beide Besteckserien sind in unseren Geschäften in Landshut und Freising sowie in unserem Online-shop erhältlich. Stöbern Sie durch das Angebot und finden Sie diese und weitere Alessi-Stücke.

Deine Meinung
Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *