Nudelgrundteig

Nudelgrundteig

Drucken Drucken 25 Minuten 3 Personen
Schwierigkeit

Zutaten

  • 200 gr Mehl alternativ: halb Mehl, halb Weizengrieß
  • 1 Esslöffel Olivenöl alternativ: Maiskeimöl, Haselnussöl, Zitronenöl
  • 2 Eier
  • Salz

Zubereitung

  1. Das Weizenmehl auf die Arbeitsfläche geben, eine Mulde hinein machen.
  2. In diese Mulde gibt man die zerschlagenen Eier, 1 El Olivenöl und Salz.
  3. Die Zutaten werden mit den Fingerspitzen vermischt, dabei wird das Mehl nach und nach vom Rand in die Mitte arbeiten.
  4. Man arbeitet die Zutaten so lange durch, bis die Eier vollständig vom Mehl aufgenommen sind. (Der Teig sollte aber elastisch und relativ trocken sein.)
  5. Danach knetet man den Teig für weiter 10 min bis 15 min durch, bis er weich und elastisch ist, man nennt dies rund kneten. Jetzt mit ganz wenig Olivenöl einreiben und in Klarsichtfolie einschlagen.
  6. Bevor man den Teig ausrollt, sollte er 1 Stunde abgedeckt ruhen.

Tipp von André Greul- Küchenchef im Romatikhotel Fürstenhof in Landshut

Die Menge Mehl, die benötigt wird kann variieren, da meist die Eier unterschiedlich groß sind.

Der Nudelteig kann auch ohne weiteres in einer guten Küchenmaschine vorgeknetet werden. Der Vorteil ist, man muss den Teig mit der Hand nur noch rund kneten. Damit geht es viel schneller und einfacher.

Passende Produkte

WMF Nudeltopf 24cm
WMF Nudeltopf 24cm
  149,00 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand