Spekulatius-Bratapfel Makronen

Spekulatius-Bratapfel Makronen

Drucken Drucken 120 Minuten 6 Personen
Schwierigkeit

Zutaten

  • 150g ganze Mandeln alternativ: Haselnüsse / Macadamianüsse
  • 150 g feiner Kristallzucker alternativ: Puderzucker
  • 2 (60 g) Eiklar
  • 1 EL Kakaopulver
  • Je 1 Samen Piment/ Fenchel/ Kardamom alternativ: Lebkuchengewürz
  • Je ½ Stück Nelke/ Sternanis/ Zimtstange
  • 1 Scheibe Ingwer
  • 2 (á 150g) süß-säuerliche, kleine Äpfel
  • 30 g Marzipan
  • 2-3 (55 g) Eigelb
  • 13 g Speisestärke
  • 2 cl Rum

Zubereitung

Den Backofen auf 80°C vorheizen. 100g des Kristallzuckers im Vita Mix zu Puderzucker zerkleinern, anschließend die ganzen Mandeln und alle Gewürze zufügen und in möglichst kurzer Zeit bei hoher Leistung zu feinem Mehl vermahlen lassen, Kakaopulver einrühren und beiseite stellen.

Das Eiklar mit etwas Salz in einer Rührmaschine aufschlagen und langsam 50g Kristallzucker einrieseln lassen, das Ei steif aufschlagen. Nun vorsichtig die Gewürzmandelmischung unter das Eiweiß heben und zu ¾  in einen Spritzsack mit runder Lochtülle einfüllen. Auf ein Backblech (mit einer Silikonmatte ausgelegt)  zu gleichmäßigen Kreisen aufspritzen (ca. 3cm). Nun trocknet man die Makronen für 15 Minuten bei 80°C, dann erhöht man die Temperatur auf 180°C und bäckt die Makronen noch ca. 8 Minuten. Für die Bratapfelcreme wäscht man die Äpfel zuerst ab und sticht dann das Kerngehäuse aus. Den Marzipan formt man zu kleinen Rollen, die man in den ausgehöhlten Apfel legt. Die Äpfel werden auf ein Backblech oder in eine Auflaufform gesetzt und bei 180°C im Backofen für ca. 30 Minuten gebacken, bis sie schön weich geworden sind. Jetzt werden die heißen Äpfel im Vita Mix zerkleinert, bis eine feine Creme entstanden ist. Im Anschluss gibt man die Creme in einen kleinen Topf und kocht sie auf. Die Eigelbe,70g Zucker, Rum und Stärke kann man mit etwas kaltem Wasser vermischen und dann zur Bratapfelmasse geben und 5 Minuten bei mittlerer Hitze kochen.

Nun wird die Masse abgeschmeckt und in einen flachen Behälter gefüllt, mit Frischhaltefolie abgedeckt und ausgekühlt. Nachdem die Creme erkaltet ist, wird sie kurz mit einem Gummischaber aufgerührt und in einen Spritzbeutel mit runder Lochtülle gefüllt. Die gebackenen Makronen löst man vom Blech und spritzt ein bisschen Masse darauf, nun muss man die beiden Hälften (einmal mit, einmal ohne) Füllung nur noch zusammenkleben.

Tipp:

  • Wenn man keinen Hochleistungsmixer zur Verfügung hat, sollte man den Kristallzucker durch Puderzucker; ganze Mandeln durch extra feines Mandelmehl und die Gewürze durch Lebkuchengewürz ersetzen, das erleichtert die Handhabung.
  • Am besten schmecken diese Makronen natürlich ganz frisch zubereitet, man kann sie aber auch gut verschlossen für einige Tage im Kühlschrank aufbewahren.

 

Allergenhinweis:

  • Dieses Rezept enthält Nüsse (Mandeln)

Passende Produkte

Vitamix Professional Series 750
(1)
Vitamix Professional Series 750
  799,00 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand