In der Weihnachtsbäckerei…

Mmmmmhhhh……riechen Sie das auch? In der ganzen Wohnung duftet es nach selbst Gebackenem.
Plätzchen, Makronen, Vanillekipferl, Pfefferkuchen – die Liste der beliebtesten Weihnachtsgebäcke ist nahezu unendlich. Und gerade zur Weihnachtszeit macht das Backen doch auch am meisten Spaß, vor allem wenn strahlende Kinderaugen dabei sind. Die kleinen Hände wollen natürlich selber mit machen. Klar, dass die Küche dann anschließend aussieht, als hätte Rudolf das rotnasige Rentier einen Umweg mit seinem Schlitten genommen.
Damit aber zumindest die Backversuche ordentlich gelingen, gibt es neben ein paar Tricks auch jede Menge praktische Helfer um die besten Plätzchen aller Zeiten zu backen.

Fangen Sie am besten damit an, den Teig schonmal alleine vorzubereiten. Das erspart Ihnen eine Menge Chaos und ein paar Tränen bei den Kindern. Am leichtesten gelingt das natürlich mit einer Küchenmaschine. Die knetet den Teig alleine, während Sie bereits den Tisch frei machen und mit einem großen Tuch vor der folgenden Teigschlacht schützen. Eine große Auwahl an praktischen und schönen Küchenmaschinen gibt es in unserem Online-Shop zu kaufen.

teigrollenueberzugOfen vorheizen, Ausstecher bereitlegen und die große Teigrolle nicht vergessen. Und dann kann es auch schon los gehen. Immer nur einen Teil des Teiges ausrollen, so bleibt der restliche Teig in Form (am besten im Kühlschrank lagern). Kleiner Tipp: Für die Teigrolle gibt es praktische Überzüge (siehe Bild rechts). So bleibt nichts an der Teigrolle kleben und nebenbei ist die Arbeitsfläche nehezu sauber.

IMG_5516Ausstechen macht dabei ja die meiste Freude. Und längst landen auf deutschen Backblechen nicht mehr nur Tannenbäume, Sterne und Monde. Ausstecher gibt es in fast jeder Form und Größe. Da gibt’s sogar solche, die aussehen wie ein Knochen – schließlich soll das tierische Familienmitglied nicht leer ausgehen. Aber auch Einhörner oder Flamingos sind dieses Jahr in den Plätzchendosen zu finden.

Makronen2Ein gelingsicheres Rezept für die weltbesten Spekulatius-Bratapfel-Makronen finden Sie hier. Hierfür werden Mandeln und Marzipan mit feinen Gewürzen wie Ingwer, Kardamom und Zimt gemeinsam mit fruchtigen Äpfeln zu kleinen Köstlichkeiten.

 

IMG_5519Am unbeliebtesten, weil am langwierigsten, außer bei den Mini – Küchenelfen, ist die Verziererei am Ende. Zuckerperlen, Glasur und Streusel machen einfaches Mürbegebäck aber auch zu kleinen Kunstwerken. Praktische Helfer für diese künstlerische Arbeit in der heimischen Backstube sowie fürs Backen selbst, wie etwa die Teigrollenüberzüge, finden Sie in unserem Online-Shop und in unseren Geschäften in Freising bei München und Landshut.

 

Deine Meinung
Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *