Emaillierte Pfannen

Pfannen mit Emaille-Beschichtung zeichnen sich dadurch aus, dass sie extrem hitzebeständig sind - bis 400 °C - und die Wärme gut speichern. Außerdem sind sie kratz- und abriebfest sowie geruchs- und geschmacksneutral. Ähnlich wie Glas, ist die Emaillebeschichtung aus Silikaten und Oxiden zusammengesetzt; daher ist der umweltfreundliche Stoff glatt, kratzfest und so hitzbeständig. Heute sind die meisten emaillierten Pfannen für alle Herdarten geeignet. Man sollte aber auf die Herstellerangabe achten.
Wie die meisten anderen Pfannen auch, können Emaillepfannen heutztage in der Spülmaschine gereinigt werden. Empfohlen wird aber immer noch die Reinigung von Hand. Allerdings sollte man auf Stahlwolle verzichten, sie würde die glatte Oberfläche nur stumpf werden lassen.

Pfannen mit Emaille-Beschichtung zeichnen sich dadurch aus, dass sie extrem hitzebeständig sind - bis 400 °C - und die Wärme gut speichern . Außerdem sind sie kratz- und abriebfest sowie geruchs-... mehr erfahren »
Fenster schließen
Emaillierte Pfannen

Pfannen mit Emaille-Beschichtung zeichnen sich dadurch aus, dass sie extrem hitzebeständig sind - bis 400 °C - und die Wärme gut speichern. Außerdem sind sie kratz- und abriebfest sowie geruchs- und geschmacksneutral. Ähnlich wie Glas, ist die Emaillebeschichtung aus Silikaten und Oxiden zusammengesetzt; daher ist der umweltfreundliche Stoff glatt, kratzfest und so hitzbeständig. Heute sind die meisten emaillierten Pfannen für alle Herdarten geeignet. Man sollte aber auf die Herstellerangabe achten.
Wie die meisten anderen Pfannen auch, können Emaillepfannen heutztage in der Spülmaschine gereinigt werden. Empfohlen wird aber immer noch die Reinigung von Hand. Allerdings sollte man auf Stahlwolle verzichten, sie würde die glatte Oberfläche nur stumpf werden lassen.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Zuletzt angesehen