Eisenpfannen

Eisenpfannen sind gute Hitzeleiter und extrem hitzebeständig. Eine Pfanne aus Stahlblech muss eingebraten werden. Im Laufe des Gebrauchs färbt sie sich schwarz. Je mehr eine Pfanne gebraucht wurde, umso besser ist der Kochvorgang; je schwärzer sie ist, umso weniger haftet sie. Geschirrspüler und Reinigungsprodukte dürfen nicht eingesetzt werden. Eisenpfannen sind für alle Herdarten geeignet. Ein saftiges Steak oder auch knusprige Bratkartoffeln gelingen in der Eisenpfanne besonders gut. Wie bei Gusseisen, muss man sich aber ein wenig an das Material gewöhnen und die Pfanne vorab gut einbrennen. Auf Zutaten mit hohem Säureanteil sollte man allerdings verzichten: sie reagieren mit dem Eisen und verändern ihren Geschmack.

Eisenpfannen sind gute Hitzeleiter und extrem hitzebeständig. Eine Pfanne aus Stahlblech muss eingebraten werden. Im Laufe des Gebrauchs färbt sie sich schwarz. Je mehr eine Pfanne... mehr erfahren »
Fenster schließen
Eisenpfannen

Eisenpfannen sind gute Hitzeleiter und extrem hitzebeständig. Eine Pfanne aus Stahlblech muss eingebraten werden. Im Laufe des Gebrauchs färbt sie sich schwarz. Je mehr eine Pfanne gebraucht wurde, umso besser ist der Kochvorgang; je schwärzer sie ist, umso weniger haftet sie. Geschirrspüler und Reinigungsprodukte dürfen nicht eingesetzt werden. Eisenpfannen sind für alle Herdarten geeignet. Ein saftiges Steak oder auch knusprige Bratkartoffeln gelingen in der Eisenpfanne besonders gut. Wie bei Gusseisen, muss man sich aber ein wenig an das Material gewöhnen und die Pfanne vorab gut einbrennen. Auf Zutaten mit hohem Säureanteil sollte man allerdings verzichten: sie reagieren mit dem Eisen und verändern ihren Geschmack.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
1 von 2
1 von 2
Zuletzt angesehen